Barkas B1100 zieht in ZeitWerkStadt ein

by Torben Knye

Mit dem neu restaurierten Barkas B1100 erhielt die ZeitWerkStadt diesen Sonntag zum Wiedereröffnungswochenende ein neues Unikat der sächsischen Industriekultur. Museumsdirektor Tobias U. Müller enthüllte den Neuzugang, einen von drei hergestellten Prototypen. „Hands-On“ konnte der Barkas entdeckt werden und ist nur ein Beispiel von vielen in der ZeitWerkStadt, das für Sachsens Pioniergeist steht. In Zukunft wird das Fahrzeug mit Pritsche für alle Besucher im Erdgeschoss des Erlebnismuseums zu sehen sein. Am Vormittag lud zudem ein Framo V901/2 zu historischen Rundfahrten für Jung und Alt ein und begeisterte die Besucherinnen und Besucher.

Der Einzug des Unikats war der Abschluss des erfolgreichen Wiedereröffnungswochenendes der ZeitWerkStadt nach längerer Pause.

You may also like

Cookie Consent mit Real Cookie Banner